Yoga

Eine ausgewogene Kombination von Bewegungsfolgen zwischen Positionen in Verbindung mit der Atmung, verleihen gleichsam Kraft und Geschmeidigkeit, sowie ein inneres Gespür für Symmetrie und Mitte. Yoga fördert die Entspannung und seigert körperliches und geistiges Wohlbefinden. Bequeme Kleidung und eine Decke sollten mitgebracht werden.



Bequeme Kleidung und eine Decke sollten mitgebracht werden

Bauch-Yoga

Die Mitte des Körpers ist ein zentrales Thema in vielen verschiedenen Bewegungsformen wie z. B. Yoga, Tai Chi oder Pilates. Dieses neu entwickelte Bauch-Yoga-Programm basiert auf speziellen Yoga Übungsreihen aus dem Kundalini Yoga und andererseits auf neuesten Erkenntnissen zum richtigen, effektiven Bauchmuskeltraining. Es hat folgende besondere Wirkungen, die zum Einen auf der körperlichen und zum Anderen auf der mentalen, emotionalen Ebene zum Tragen kommen: Stärkung der Mitte, Verbesserung der äußeren Haltung, flacher Bauch und die Stärkung der eigenen inneren Haltung.
Wird auch der Bauchbereich gestärkt, richtet sich der Oberkörper aus dem Becken auf, die Gedanken klären sich
und der Mensch kann aufrecht, mit erhobenem Haupt, der Welt entgegentreten.

Yogalates (Yoga-Pilates)

Dieses Ganzkörper-Training kombiniert Atemtechnik, Kraftübungen, Koordination und Stretching – alles in harmonischen, fließenden Bewegungen. Das Ziel besteht darin, den ganzen Körper ins Lot zu bringen und „die eigene Mitte“ zu finden. Es werden in diesem Programm nie einzelne Muskeln, sondern immer mehrere Muskelgruppen gleichzeitig gekräftigt und gedehnt. Natürlich ist das anstrengend, aber anschließend fühlt man sich fit und energiegeladen. Das Training dauert circa eine Stunde, und wer regelmäßig übt, bekommt eine perfekte Haltung. Man hat schon nach wenigen Stunden ein besseres Körpergefühl und kann durch die Konzentration auf seinen Atem und seine Bewegungen gut abschalten. Das macht selbst in Stress-Situationen gleich viel gelassener.